News Archiv

10.07.2019 | Interview mit Frank Gehr im Wirtschaftsforum

Beratung, Planung, Realisierung

Nicht zuletzt getrieben von der Digitalisierung und Globalisierung der Wirtschaft musste sich die Logistik in den vergangenen Jahren zahlreichen neuen Herausforderungen stellen. Agile Lieferketten und Big Data sind nur zwei der großen Themen. Die ebp-consulting GmbH aus Stuttgart ist ein gefragter Beratungspartner und punktet mit technologisch innovativen Konzepten, Erfahrung und einem breiten Leistungsportfolio.

„Unsere Kernthemen sind Supply Chain- und Logistikmanagement sowie die Fabrik- und Lagerplanung“, erklärt Geschäftsführer Frank Gehr. „Ein großes Trendthema ist natürlich die Digitalisierung und vor allem Big Data. Wir haben ein spezielles Toolset für Big Data Analytics in der Logistik entwickelt, mit dem wir das ‘Datengold’ analysieren und signifikante Optimierungspotenziale heben können.“ Neben den innovativen Lösungen schätzen die Kunden von ebp vor allem die enge Kooperation mit dem Unternehmen. ebp setzt auf Interaktion und ständigen Dialog.

Nachhaltige Kundenbeziehungen

„Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, sehen uns ihre Fabriken und Logistikzentren bereits vor einer Zusammenarbeit genau an und machen Workshops vor Ort, zum Beispiel zur Identifikation von Verbesserungspotenzialen in Logistik- und Supply Chain-Themen“, so Frank Gehr. „Es ist wichtig, sich persönlich zu kennen und eine nachhaltig partnerschaftliche Beziehung aufzubauen. So bekommt die Beratung eine ganz andere, eine höhere Qualität.“

Als Spin-off des Fraunhofer Instituts liegt Innovation in der DNA des Unternehmens. In fast 20 Jahren ist es ebp gelungen, fundierte Umsetzungskompetenz weiter auszubauen, ohne die Innovationsnähe aufzugeben. „Gemeinsam mit unseren IT-Partnern bieten wir alles aus einer Hand – IT-Konzeption und Implementierung, Lager- und Fördertechnikauswahl sowie Umsetzungsbegleitung“, so der Geschäftsführer. „Im Laufe der Jahre haben wir zudem konsequent unser Beratungsportfolio differenziert, sodass wir unterschiedlichste Branchen wie beispielweise den Onlinehandel oder den Maschinenbau bei den aktuellen Herausforderungen unterstützen können. Innovative Distributionskonzepte gehören genauso dazu wie die Bestandsoptimierung oder intelligente Bevorratungs- und Nachschubstrategien.“

Industrie 4.0 und Digitalisierung

Zukünftig wird sich ebp noch stärker mit Zukunftsthemen wie Industrie 4.0 oder Digitale Supply Chain befassen und Unternehmen in der Adaption ihrer Prozesse unterstützen. „Auch das Leistungsangebot soll umfassender werden, beispielsweise agieren wir in der Lagerlogistik als verantwortlicher Generalplaner, sodass der Kunde die für ihn optimale, ganzheitliche und technikanbieterunabhängige Lösung erhält“, erklärt Frank Gehr. „Ebenso werden wir begleitende Tätigkeiten übernehmen und unsere Kunden in operativen Themen durch Interimsmanagement unterstützen. In Zeiten von Fachkräftemangel und hohen Flexibilitätsanforderungen an Managementkapazitäten wird dies von Unternehmen häufig in Anspruch genommen. Im Gegensatz zu Personalberatungen haben wir dabei den Vorteil der Fachexpertise und können dadurch einen klaren Mehrwert bieten.“

https://www.wirtschaftsforum.de/ebp-consulting-gmbh/Portrait/

31.05.2019 | Optimierung der Bestände bei hoher Teileverfügbarkeit und Lieferfähigkeit

Das ebp-Bestandsoptimierungstool

Sind Ihre Bestände zu hoch? Ist Ihr Lager voll und Sie können trotzdem den geforderten Servicelevel nicht halten? Möchten Sie Ihren Lieferservicegrad erhöhen und gleichzeitig die Bestandskosten reduzieren? Haben Sie die passenden Dispositionsstrategien zum Verbrauchsverhalten und den Wiederbeschaffungszeiten Ihrer Artikel?

Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung.

12.04.2019 | Wo liegen Ihre Logistikkosten im Vergleich?

Lagerlogistik Benchmarking mit dem ebp-Logistikcheck

Ist Ihre Lagerlogistik noch effizient? Haben Sie Transparenz über die wirklichen Kosten in der Lagerabwicklung durch Ihren externen Logistikdienstleister? Sind Sie noch zufrieden mit der Leistung und den Kosten Ihres externen Logistikpartners? Möchten Sie wissen, was Ihre Lagerlogistik nach den aktuellen Maßstäben und bei optimierten Prozessen (maximal) kosten dürfte?

Fragen, mit denen viele Logistikentscheider konfrontiert werden. Häufig ist es schwer zu bewerten, ob die Lagerabwicklung noch kostenoptimal läuft und warum ein externer Logistikdienstleister immer weiter vom Plan abweicht und seine Leistungen teurer werden. Oft fehlt die Transparenz in den Logistikprozessen, und Kostensteigerungen können nicht belastbar nachvollzogen werden. Es stellt sich für die Verantwortlichen doch zu Recht die Frage: Was sind die optimalen Kosten für ein vergleichbares Logistikkonzept?

Lagerlogistik-Benchmarking mit einem standardisierten, toolbasierten Logistikcheck ist hier der richtige Lösungsansatz. ebp-consulting hat ein Beratungsprodukt entwickelt, bei dem aktuelle Prozesse in einer Lagerlogistik - unabhängig vom Zweck des Lagers - im Detail nachgebildet und die jeweiligen Zielkosten ermittelt werden. Das Ergebnis des Logistikchecks ist eine fundierte Aussage darüber, was die Logistik auf der Grundlage der aktuellen Prozesse und des aktuellen Technikeinsatzes kosten dürfte. Der eigenen Prozessleistung oder der des beauftragten Logistikdienstleisters wird so ein kritischer Spiegel in Form eines belastbaren und nachvollziehbaren Benchmarks vorgehalten.

Durch dieses Vorgehen, bei dem die Prozesse im Detail aufgenommen und analysiert werden, lassen sich darüber hinaus auch in den meisten Fällen elementare Prozessverbesserungen unter Anwendung von Lean Logistics-Prinzipien ableiten. Mit dem gleichen toolbasierten Beratungsansatz können somit Optimierungsszenarien für Ihre Lagerprozesse entwickelt, kostenmäßig bewertet und dem Ist-Zustand gegenübergestellt werden. Dies ist der Weg, wie Sie zu einem reellen Benchmark und zu signifikanten Effizienzsteigerungspotenzialen kommen.

Die Vorteile des ebp-Logistikchecks kurz zusammengefasst:

  • Darstellung des Ist-Prozesses im Detail nach Prozessschritten und Kosten
  • Prozessbewertung auf Basis von standardisierten MTM-Zeitstudien in einer vorstrukturierten Planungsdatenbank
  • Ermittlung der Kosten je Einzelprozess
  • Ermittlung der kalkulatorischen Gesamtkosten, bspw. pro Artikelgruppe, als Benchmark
  • Ableitung von Optimierungen in den einzelnen Prozessschritten
  • Abbildung und Bewertung unterschiedlicher Szenarien
  • Geringer Beratungsaufwand, da alles systematisiert und vorkonfiguriert ist
  • Überschaubare Projektdauer von 8 bis 10 Wochen

Wenn Sie mehr über den ebp-Logistikcheck erfahren möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen sich unseren Beratungsansatz von unseren Experten vorstellen.

12.04.2019 | Zum sechsten Mal in Folge

Beste Berater 2019

Laut aktueller "brand eins"-Studie gehört die ebp-consulting GmbH zum sechsten Mal in Folge zu den besten Beratungen in Deutschland. Innovative Themen, wie Big Data Analytics, Intralogistik 4.0 oder den ebp-Logistikcheck schätzen unsere Kunden sehr und bestätigen eine nachhaltig gute Beratungs­leistung mit dem Siegel.

16.01.2019 | Besuchen Sie uns auf der LogiMat 2019 vom 19.02.-21.02. in Stuttgart in Halle 8, Stand F16

Mit Big Data Analytics Logistikkosten reduzieren

ebp-consulting präsentiert auf der LogiMat 2019 erstmalig das Toolset „Analytics as a Service (AaaS)“, mit dessen Hilfe mittels Massendatenanalyse Einsparpotenziale in der Logistik, in Transporten und in den Beständen identifiziert und gezielte Maßnahmen zur Optimierung abgeleitet werden können.

Große Daten­mengen waren bisher ein not­wendiges ‚Übel‘ in den Analyse­phasen eines jeden Effizienz­steigerungs­projektes. Mit den richtigen, leistungs­fähigen Daten-Tools (spezielle BI-Software­lösungen) und den darauf auf­bauenden Analyse- und Planungs­programmen können regel­mäßig und vor allem syste­matisch Logistik­optimierungen mit dem so­genannten Daten­gold durch­geführt werden. Aktuell verfügt die ebp-consulting über Big Data Analytics-An­wendungen für die Transport- und Behälter­auslastung, die Strecken­optimierung werks­interner Verkehre und für die Bestands­reduzierung in Verbindung mit der Anpassung von Dispositionsregeln. Standard­schnitt­stellen schaffen die Ver­bindung zu ERP-, WMS- und TM-Systemen. Benutzer­freundliche Front-Ends und vor­definierte Reports er­möglichen darüber hinaus eine cockpit-ähnliche An­wendung. Die ebp-consulting bietet Unter­nehmen mit dem Tool­set „Analytics as a Service (AaaS)“ die Möglich­keit und die Dienst­leistung etwaige Potenziale zu identifizieren und Maß­nahmen für Ver­besserungen zu definieren. Standardisierte Logistik­checks bieten interessierten Kunden einen guten Start­punkt in die Logistik­optimierung.

Vorteile des Toolsets „Analytics as a Service (AaaS)“ der ebp-consulting kurz zusammengefasst:

  • Schnelle Potenzialermittlung durch hohe Automatisierung und definierte Datenstrukturen.
  • Einsatz von validierten und getesteten Optimierungsroutinen.
  • Anschauliche Visualisierungs- und Analysemöglichkeiten durch anwendungsgerechte Dashboards und vorstrukturierte Reports.
  • Vordefinierte Optimierungslösungen für die Anwendungsfälle, wie z. B. Transportkostenoptimierung und Bestandsreduzierung.
  • Standardisierte Übergabe der Daten aus den betrieblichen Systemen.

Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung.

23.10.2018 | Generalplaner für Ihr Lager

Von der Grobkonzeption bis zur erfolgreichen Umsetzung sind wir Ihr Partner

Bei einem Lagerneubau oder einer Lagerreorganisation fallen viele unterschiedliche Gewerke an. Die ebp-consulting GmbH agiert als Generalplaner und unterstützt Unternehmen von der Grobkonzeption, über die Ausschreibung und Detailplanung bis zur Umsetzungsbegleitung und Abnahme der einzelnen Gewerke. Langjährige Partner unterstützen bei der IT-Konzeption und Implementierung sowie bei der Gebäudeplanung nach HOAI. Sie bekommen alles von der Bedarfsanalyse bis zur Umsetzung aus einer Hand. Dabei arbeitet die ebp unabhängig von technischen Lösungen und Anbietern, um Ihnen die bestmöglichste Lösung für ihr individuelles Vorhaben zu bieten. Der Ansatz der ebp-consulting GmbH im Überblick:

  • Die ebp-consulting ist Generalplaner für Logistik und IT-Prozesse.
  • Die Konzeption und Implementierung der IT-Lösung für das Lagerverwaltungs- und Materialflusssystem übernimmt ein IT-Partnerunternehmen, beispielsweise für SAP-WM/-EWM.
  • Der Kunde bestimmt mit dem Generalplaner ebp-consulting wie die Lösung im Detail aussehen soll.
  • Die Gewerke werden vereinzelt und konkurrierend funktional ausgeschrieben, dadurch ergibt sich eine gute Vergleichbarkeit der Angebote.
  • Die Vergabe an die Technikanbieter kann grundsätzlich in Form einzelner Gewerke oder in Paketen aus mehreren Gewerken erfolgen.
  • Die Detail- / Ausführungsplanung wird in enger Zusammenarbeit mit den Technikanbietern durchgeführt.
  • Die Schnittstellen zur Bauplanung in Form von Baulastenheft und Brandschutzkonzept liegen in der Verantwortung des Generalplaners Logistik.
  • Die Bauplanung übernimmt ein Architektur-Partnerunternehmen.

Bereits bei mehreren Kunden aus unterschiedlichen Branchen war die ebp erfolgreich als Generalplaner im Einsatz. Dabei wurden sowohl Lagerneubauten auf der grünen Wiese als auch Lagerreorganisationen als Generalplaner umgesetzt.

Lassen Sie sich die Vorteile erläutern und das Konzept im Detail von unseren Experten vorstellen. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.