Gestalten Sie mit uns die Logistikwelt von morgen
Wir suchen Sie! Willkommen bei ebp

Was uns auszeichnet
Eine ganze Menge. Überzeugen Sie sich

Uns gibt es seit 2001. Seither arbeiten wir für Kunden aus den unter­schiedlichsten Branchen, von Automobil über Handel, Maschinen­bau und Pharma bis hin zur Konsum­güter­industrie. Unsere Projekte sind so viel­seitig wie unsere Kunden: Technisch komplex mit unter­schiedlichen Frage­stellungen, international und innovativ.

Wir interessieren uns nicht aus­schließlich für Zahlen und Fakten, sondern vor allem für die Menschen hinter den Projekten. Darum bilden wir für jedes Projekt neue Teams. So haben unsere Kunden immer die Besten an ihrer Seite. Was unsere Mit­arbeiter dabei schätzen? Hilfs­bereitschaft, den Austausch ihres Experten­wissens und einen humor­vollen, lockeren Umgang unter­einander.

Ergänzen Sie unser tolles Team mit Ihrem klugen Kopf! Sie haben Ecken und Kanten? Noch besser. Wir suchen Persönlich­keiten, die ihr Wissen und Können bei uns und unseren Kunden ein­bringen möchten. Ob Berufs­erfahrener, Absolvent oder Student – Bei uns haben Sie viele Möglich­keiten, die Logistik­welt von morgen mitzu­gestalten.

Wir sind für Sie da.
Ihr Ansprechpartner

Violetta Passon

T +49 711 391703 35

bewerbung@ebp-consulting.de

Wir haben Sie überzeugt?
Dann jetzt gleich online bewerben.

Neue Aufgaben
Ihr Einstieg bei ebp

Berufserfahrene

Die nächste Stufe auf Ihrer Karriereleiter.

Berufseinsteiger

Jetzt wird durchgestartet.

Studenten

Vom Hörsaal in die Praxis.

Ergänzend zu Mitarbeitern für die Unternehmensberatung suchen wir
Fachexperten
für operative Tätigkeiten in Industriebetrieben - Professionals for Supply Chain Operations

Sie interessieren sich als Fachexperte oder Freiberufler für Aufgaben im operativen Bereich oder im Interimmanagement und haben Interesse an einem Einsatz auf Zeit bei unseren renommierten Kunden? Dann entdecken Sie unseren Unternehmensbereich Exdema®.

Weiter zu Exdema®

ebp hat viele Gesichter
Ein paar Fakten

> 10

Projekte jährlich im Ausland - Für alle, die nicht nur im Urlaub die Welt entdecken möchten.

70%

sind Kaffeejunkies. Ob Kaffeebohne oder Teebeutel - Hauptsache frisch im Kopf.

> 65%

Eigenkapitalquote - Schwäbisch. Solide. Sicher.

29:59

Minuten im Schnitt beim B2Run - Wir laufen im Team.

1

neues Projekt pro Woche - Langeweile gibt es nicht.

14

Jahre Berufserfahrung im Durchschnitt - Lernen und arbeiten von und mit Profis.

Zeit für einen Perspektivwechsel
Jetzt haben unsere Mitarbeiter das Wort

Rebecca Consultant & Projektmanager

Was ist deine Aufgabe als Consultant? 

„Mein Aufgabenbereich ist sehr vielfältig und hat je nach Projekt unterschiedliche Anforderungen bzw. Herausforderungen im strategischen, taktischen und operativen Bereich. Mein Schwerpunkt liegt in der Prozessanalyse, -definition und -abstimmung sowie der Fachkonzeption von Systemen für Einkauf und Logistik, aber auch in der Erstellung von Managementpräsentationen und im Change und Projekt Management.“

Wie sieht ein Arbeitstag bei dir aus? 

„Die Arbeitstage gestalten sich in Abhängigkeit vom Projekt sehr unterschiedlich. In operativen Projekten bin ich häufig vor Ort in der Produktion oder im Lager unterwegs, um Prozesse aufzunehmen und die Umsetzung zu begleiten. In diesem Bereich sind auch viele Abstimmungstermine auf der Tagesordnung. Auch in strategischen Projekten bin ich oft in Besprechungen unterwegs, der Grundtenor ist hier allerdings etwas anders. Die Diskussionen finden oft auf einer abstrakteren und politischen Ebene statt. Deshalb ist eine sorgfältige Vor- und Nachbereitung der Termine sowie Aufbereitung der Inhalte in Präsentationen äußerst wichtig.“

Wie empfindest du die Work-Life-Balance bei ebp? 

„Je nach Projektauslastung gibt es sehr anstrengende Phasen, in denen man viel lernt, und weniger anstrengende Phasen. Im Vergleich zu anderen Beratungen wird aus meiner Sicht aber darauf geachtet, dass auch ein Privatleben neben der Arbeit existieren kann. Ich habe sogar die Möglichkeit bekommen, für knappe fünf Monate ein Sabbatical zu machen, um mir meinen Traum von einer kleinen Weltreise erfüllen zu können.“

Was war dein bisher bester ebp-Event? 

„Alle Events, an denen ich teilnehmen durfte, waren großartig. Aber es gab ein Event, das mir besonders gut in Erinnerung geblieben ist. 2014 waren wir in Saalfelden und haben Kartrennen veranstaltet. Dabei durften wir selbst in tonnenschweren Landrovern Offroad fahren, haben ein Fahrsicherheitstraining absolviert und durften beim Sliden mal so richtig die Reifen quietschen lassen.“

Philipp Senior Consultant & Projektmanager

Welche Entwicklungsschritte hast du bei der ebp gemacht? 

„Ich habe als Junior Berater angefangen und habe nun Projekt- und auch Führungsverantwortung. Die ebp zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass in enger Abstimmung mit der Geschäftsleitung die Meilensteine in der Entwicklung jedes Mitarbeiters festgelegt werden. Hierbei können sowohl fachliche als auch persönliche Ziele eingebracht werden. “

Wie sieht ein Arbeitstag bei dir aus? 

„Als Berater muss man sich nach den Kunden und nach den Projekten richten. Die Projekte verlangen Flexibilität und Reisebereitschaft. Daher gibt es Arbeitswochen, in denen man mehr unterwegs ist, als auch welche, in denen man im Büro die Themen ausarbeiten und vorbereiten kann.“

Was macht dir am meisten Spaß in deinem Job? 

„Dass jedes Projekt anders ist und man so immer wieder neues dazulernen kann. Auch das Arbeiten mit den Kollegen macht Spaß, was besonders in einer Beratung wichtig ist. Während der Reisen ist man eben nicht nur am Arbeitsplatz ein Team, sondern auch nach der Arbeit.“

Wie hoch ist dein Reiseanteil im Schnitt und wo auf der Weltkarte war dein bisher weitestes Projekt mit der ebp? 

„Mein Reiseanteil beträgt zwei bis drei Tage pro Woche. Die Projektlandschaft ist international, weshalb ich mich damals auch für die ebp entschieden habe. Mein weitestes Projekt habe ich in Südafrika gehabt. “

Tobias Consultant

Mit welcher Erwartung hast du dich beworben? 

„Meine Erwartung an die Tätigkeit als Consultant bei der ebp war zum einen die Bearbeitung von Projekten bei unterschiedlichsten Kunden in verschiedenen Branchen, zum anderen aber eigenständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, um mich so fachlich wie persönlich weiterzuentwickeln.“

Wie verlief deine Einarbeitungsphase bei ebp? 

„Bereits von Tag eins an war ich nach meinem Einstieg bei ebp in ein neues Projekt integriert. Durch den Projektleiter wurde ich schnell an die Aufgabenstellung des Projektes wie auch die Bearbeitungsweise herangeführt. Die Einarbeitung in entsprechende Formate und Vorlagen, IT und Wissensdatenbanken der ebp erfolgte mithilfe entsprechender Kollegen in den ersten Tagen.“

Wie empfindest du die Work-Life-Balance bei ebp? 

„Die Work-Life-Balance bei der ebp empfinde ich für eine Unternehmensberatung als sehr gut. Hervorzuheben ist im Besonderen die Flexibilität mit privaten Terminen, welche sich sehr gut in den Arbeitstag integrieren lassen. Der wöchentliche Arbeitsumfang bleibt im Regelfall in einem gesunden Rahmen.“

Was würdest du Absolventen raten, die sich für die Beratung interessieren? 

„Absolventen mit Interesse an der Beratung empfehle ich, diesen Sprung „ins kalte Wasser“ zu wagen. Was man zurückbekommt, ist ein sehr spannender Arbeitsalltag sowie die Möglichkeit, unheimlich schnell dazuzulernen und sich persönlich wie fachlich weiterzuentwickeln.“

Markus Managing Consultant

Wie lange bist du schon bei der ebp und was ist deine Aufgabe als Managing Consultant?

„Ich bin jetzt seit über 1,5 Jahren bei der ebp. Meine primäre Aufgabe als Managing Consultant ist es, die in meiner Verantwortung stehenden Projekte inhaltlich, terminlich und zu den kalkulierten Aufwänden ins Ziel zu bringen."

Wie sieht ein Arbeitstag bei dir aus? 

„Sehr dynamisch! Eigentlich ist kein Tag wie der andere und immer von der aktuellen Projektsituation abhängig. Das reicht dann von „Deutschlandreise“ mit Flugzeug, Auto und Bahn in der einen Woche bis hin zu 5 Tagen Office in Stuttgart in der anderen Woche."

Wie nimmst du die Unternehmenskultur bei der ebp wahr? 

„Bei der ebp fühlen und leben wir den Teamgedanken, und das vom Junior Berater bis zur Geschäftsführung. Es gibt keine hierarchischen Grenzen, die Kommunikation untereinander ist offen, und wir unterstützen uns gegenseitig. Weiterhin unternehmen wir auch außerhalb des Business immer wieder etwas miteinander. Dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz."

Wie lief der Bewerbungsprozess ab und warum hast du dich für die ebp entschieden? 

„Der Bewerbungsprozess lief absolut professionell und transparent ab. Ich habe mich zu jeder Zeit wertgeschätzt und gut betreut gefühlt. Die für mich letztlich entscheidenden Gründe für die ebp waren der gute erste Gesamteindruck, die angenehme Atmosphäre beim persönlichen Gespräch und vor allem der für mich überaus positive Eindruck der kennengelernten Personen. Dies hat sich übrigens dann so auch bestätigt."

Dietmar Managing Consultant

Wie lange bist du schon bei der ebp und was ist deine Aufgabe als Managing Consultant?

„Ich bin seit 2011 bei der ebp. Meine Aufgaben liegen hauptsächlich in der Leitung, Durchführung und Steuerung von Kundenprojekten mit dem Ziel diese zeit- und aufwandsgerecht zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Eine weitere Aufgabe liegt in der Zusammenarbeit mit unserem Vertrieb in Richtung Akquisition von Kundenprojekten bzw. Durchführung von Ausschreibungen. Darüber hinaus bin ich als Mentor für junge Kollegen in der Startphase zuständig."

Wie sieht ein Arbeitstag/eine Arbeitswoche bei dir aus? 

„Der Schwerpunkt liegt auf der Projektarbeit beim Kunden oder im Office. Meistens bin ich gleichzeitig an mehreren Projekten beteiligt. Dazu kommen organisatorisch administrative Tätigkeiten und bei Bedarf Durchführung von Projektakquisitionen. Wir beschäftigen uns auch mit Wissensmanagement und entwickeln Beratungslösungen und -tools, die wir am Markt einsetzen."

Was sind die Herausforderungen deines Jobs?

„Die Herausforderungen sind die Arbeit in unterschiedlichen Branchen mit immer wieder neuen Aufgaben, sich immer wieder auf neue Gegebenheiten in den Projekten einzustellen und die Projektarbeit mit unterschiedlichsten Hierarchiestufen vom Sachbearbeiter bis zum Vorstand beim Kunden. Basis für die erfolgreiche Projektarbeit ist auch die ständige fachliche Weiterbildung."

Wie schaffst du für dich einen guten Ausgleich zum herausfordernden Berateralltag?

„Ich versuche in der arbeitsfreien Zeit abzuschalten, dabei hilft mir meine Familie und sorgt für viel Abwechslung."

FAQ
Die meistgestellten Fragen im Überblick

Wie bewerbe ich mich richtig und was gehört zu einer vollständigen Bewerbung?

Ihre Bewerbung kann uns über zwei Wege erreichen. Sie können unser Online-Bewerbungsformular nutzen oder Ihre Bewerbung per E-Mail an bewerbung@ebp-consulting.de senden.

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören ein Anschreiben, ein lückenloser CV sowie die relevanten Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse. Die Bewerbungsunterlagen sollten 10 MB nicht übersteigen und idealerweise in einer, maximal drei pdf-Dokumenten zusammengefasst sein.

Erzählen Sie uns in Ihrem Anschreiben, warum Sie bei der ebp arbeiten möchten, welche Erwartungen Sie haben sowie Fähigkeiten und Erfahrungen Sie einbringen können und gehen Sie auf die relevanten Punkte in der Ausschreibung ein. Neben Ihren beruflichen Stationen sollte Ihr Lebenslauf auch Ihre konkreten Aufgaben und Verantwortungsbereiche möglichst genau darstellen und Ihren Werdegang widerspiegeln.

Wie lange dauert es, bis ich nach Abgabe meiner Bewerbung Feedback bekomme?

In der Regel erhalten Sie innerhalb weniger Tage eine Eingangsbestätigung. Da wir wissen, wie viel Aufwand Sie mit dem Erstellen Ihrer Bewerbung haben, möchten wir uns auch die erforderliche Zeit nehmen, um Ihre Unterlagen eingehend zu prüfen. Nach ca. zwei Wochen sollten Sie von uns aber eine erste Rückmeldung erhalten haben.

Was bedeuten die in der Stellenanzeige angegebenen Standorte?

Die angegebenen Standorte beziehen sich auf unsere Büros, in denen Sie eingestellt werden können. Die Projekte finden bei uns aber deutschlandweit und auch international statt, daher ist es wichtig, dass Sie Reisebereitschaft mitbringen.

Was muss ich tun, wenn ich mich für mehrere Jobangebote interessiere?

Bitte senden Sie uns nur eine Bewerbung und vermerken im Anschreiben, für welche weiteren Positionen oder Standorte Sie sich noch interessieren. Grundsätzlich prüfen wir immer, ob Ihr Profil auch für andere Stellen bei uns im Haus interessant ist.

In welcher Sprache sollte ich meine Bewerbung verfassen?

Grundsätzlich gilt die „Regel“: Bitte verfassen Sie die Bewerbung in der Sprache, in der auch die Anzeige verfasst ist. Sollte die Bewerbung in einer anderen Sprache erforderlich sein, steht dies explizit in der Anzeige.

Wie läuft der Auswahlprozess ab?

In der Regel findet der Auswahlprozess bei ebp stufenweise statt. Wenn Ihre Bewerbung unser Interesse geweckt hat, laden wir Sie zu einem ca. 30-minütigen Telefoninterview mit der Personalabteilung ein. Das Telefonat ermöglicht uns ein erstes kurzes Kennenlernen und wir bekommen einen Eindruck von Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fähigkeiten. Dabei haben auch Sie die Möglichkeit, erste Fragen an uns zu stellen. Nach anschließender intensiver Besprechung Ihrer Bewerbung mit dem Fachbereich folgt das Vorstellungsgespräch, um das persönliche Kennenlernen und die fachlichen Themen zu vertiefen.

Wie läuft das persönliche Gespräch bei ebp ab?

Ob Sie zu uns und wir zu Ihnen passen, lässt sich am besten in einem persönlichen Gespräch herausfinden. Es dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Klärung offener Fragen. Uns interessieren Ihre Persönlichkeit und Ihr fachliches Können, daher geht es uns darum, Sie so authentisch wie möglich kennenzulernen. Auch Sie haben die Möglichkeit, sich ein Bild von uns machen, alle für Sie wichtigen Fragen zu klären und sich einen Eindruck über die Position und die Tätigkeit bei ebp zu machen. Daher sind uns offene und ehrliche Gespräche sehr wichtig.

Besteht die Möglichkeit, auch in internationalen Projekten mitzuarbeiten bzw. im Ausland tätig zu sein?

Bei ebp haben Sie die Möglichkeit, sich auch im internationalen Umfeld zu entwickeln. Unsere Zusammenarbeit mit internationalen Kunden ermöglicht immer wieder Einsätze im Ausland, mal über kurz-, mal über langfristige Projekte.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es bei ebp?

Bei ebp haben Sie viele Möglichkeiten, mit Ihren Aufgaben zu wachsen. In nationalen und internationalen Projekten unterstützen wir unsere Kunden mit unserem Experten-Wissen. Daher sind die Förderung und der Ausbau Ihrer Kompetenz durch gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten für uns wichtig.

Training „On the Job“

Unser dynamisches Projektumfeld bietet engagierten Mitarbeitern regelmäßig die Chance, mit neuen Aufgaben und Projekten zu wachsen. Der interne Wissensaustausch fördert das projekt- und standortübergreifende Know-how und den Kompetenzaufbau.

Training „Off the Job“

Gezielte Weiterbildung durch verschiedene Bausteine in der Fach- und Sozialkompetenz, sowohl als interne Schulungen und Workshops als auch in Kooperation mit externen Bildungsträgern, ermöglichen jedem Mitarbeiter, die eigenen sozialen und fachlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln.

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.